Biores

Nutzung von Straßenbegleitgrün

In den Niederlanden findet man im Verhältnis zur deutschen Nachbarregion viel weniger Ackerbau. Deshalb können Zwischenfrüchte nur kleinmaßstäblich angebaut werden. Eine gute Alternative stellt die Energiegewinnung aus Straßenbegleitgrün und Naturgras als Rohstoffe dar. Allein im Achterhoek findet man jährlich gut 4.000 Tonnen Straßenbegleitgrün von guter Qualität vor. Hiermit können mehr als 336 Haushalte mit Strom und noch einmal rund 125 Haushalte mit Wärme versorgt werden. Für die Behandlung der Gärreste ergeben sich neue Trennverfahren. Auch Verbrennung und die Pyrolyse zählen zu den Möglichkeiten.

Die Gemeinde Tubbergen wird in Zusammenarbeit mit AOC Oost ein Experiment mit Straßenbegleitgrün durchführen. In der Mähsaison 2011 wird im Rahmen der ökologischen Straßenrandverwaltung 45 km Schnittgut teilweise für die Biogasproduktion genutzt.